Nekropole von Son Real

Mallorca - Santa Margalida
Mallorca - Santa Margalida Nekropole von Son Real - Foto: Wikipedia - Autor: Olaf Tausch - Lizenz: s.u.



Überblick

Mallorca - Santa Margalida
Mallorca - Santa Margalida Die Landzunge Punta des Fenicis mit der Nekropole von Son Real, Gemeinde Santa Margalida, Mallorca, Spanien - Foto: Wikipedia - Autor: Olaf Tausch - Lizenz: s.u.



Direkt an der Küste befindet sich die Nekropole von Son Real, ein Gräberbfeld aus prähistorischen Zeiten. Die Funde in den Gräbern entsprachen Juwelen (Glasperlen oder Ketten aus Glaspaste), Waffen (Eisen- und Bronzeschwerter, Pfeilspitzen), Trousseau (hausgemachte Keramik). Die Stadt, aus der die gesamten Skelette und die Asche stammen, muss noch entdeckt werden. Es gibt Anhaltspunkte, die darauf hindeuten, dass sich die Siedlung wahrscheinlich am selben Ort befinden wird, an dem sich die gut erhaltene Nekropole befindet. In der Nähe des Son Real Gutes - an der Straße von Can Picafort nach Artà ist links auf einem Hügel die vor-talayotische Protopopulation Es Figueral de Son Real zu sehen, deren ungefähre Datierung 1000 v. Chr. beträgt. Bei der 1965 von Rosselló durchgeführten Ausgrabung kamen Keramikreste, Tierknochen und Schalentiere ans Tageslicht.





Nekropole von Son Real

Mallorca - Santa Margalida
Mallorca - Santa Margalida Nekropole von Son Real - Foto: Wikipedia - Autor: Manuycristobal - Lizenz: s.u.


Vom Ortsteil Son Bauló aus erreicht man südöstlich entlang der Küste die Nekropole von Son Real und s’Illot des Porros, letztere auf einer vorgelagerten Insel gelegen. Beides sind Hinterlassenschaften der sogenannten Talayot-Kultur aus der Frühgeschichte Mallorcas. Der Küstenwanderweg führt von dort weiter bis Son Serra de Marina. Die Nekropole von Son Real (mallorquinisch: Necròpolis de Son Real, auch Necròpoli de la punta Fenicis) ist ein prähistorisches, zu großen Teilen oberirdisch angelegtes Gräberfeld an der Nordküste der spanischen Baleareninsel Mallorca. Über die Kultur der Erbauer ist mangels schriftlicher Überlieferungen wenig bekannt. Sie ist die größte bisher aufgefundene und freigelegte „Totenstadt“ auf den Balearischen Inseln.


Lage

Mallorca - Santa Margalida
Mallorca - Santa Margalida Nekropole von Son Real, Gemeinde Santa Margalida, Mallorca - Foto: Wikipedia - Autor: Olaf Tausch - Lizenz: s.u.


Die Nekropole von Son Real liegt in der Gemeinde Santa Margalida auf der kleinen Landzunge Punta des Fenicis, der „Spitze der Phönizier“, direkt an der Badia d’Alcúdia („Bucht von Alcúdia“). Das Küstengebiet Son Real im Norden der Insel, in dem sich die Grabbauten befinden, ist nach einem rund 395 Hektar großen Landgut benannt, dessen Hauptgebäude sich an der Straße (MA-12) von Alcúdia nach Artà befinden. Außer den Gebäuden des Gutes ist dieser Küstenstreifen zwischen den Orten Can Picafort im Westen und dem östlichen Son Serra de Marina unbebaut. Ein Großteil der Fläche von Son Real besteht aus Kiefernwald, der jedoch die oftmals felsige flache Küste ausschließt, so dass die sich dort befindenden historischen Gräber nicht durch Baumwuchs verdeckt sind.



Necròpolis de Son Real 05

Nekropole von Son Real, Gemeinde Santa Margalida, Mallorca - eingebunden über Wikimedia Commons


Geschichte

Mallorca - Santa Margalida
Mallorca - Santa Margalida Nekropole von Son Real - Foto: Wikipedia - Autor: Manuycristobal - Lizenz: s.u.


Die etwa 800 Quadratmeter umfassende Nekropole stammt aus dem 7. bis 4. Jahrhundert v. Chr., wurde aber auch später noch als Bestattungsort genutzt. Archäologische Ausgrabungen auf dem Gelände begannen nach der Entdeckung im Jahr 1957 im Auftrag und finanziert durch die William L. Bryant Foundation und wurden bis 1970 abgeschlossen. Die 109 erhalten gebliebenen Grabstätten gleichen in ihrer megalithischen Bauweise zum Teil verkleinerten schiffs- oder hufeisenförmigen Marineformen, andere den runden und quadratischen Türmen der damaligen Zeit der späten Talaiot-Kultur (Talaiotikum III und IV). Dabei werden die runden Grabbauten dem Ende des 7. Jahrhunderts v. Chr., die hufeisenförmigen dem 5. und die rechteckigen Bauten dem 4. Jahrhundert v. Chr. zugeordnet. Ein Teil der Nekropole wurde wahrscheinlich durch die Meereserosion zerstört. [

Mallorca - Santa Margalida
Mallorca - Santa Margalida Nekropole von Son Real, Gemeinde Santa Margalida, Mallorca - Foto: Wikipedia - Autor: Olaf Tausch - Lizenz: s.u.


Den über 300 aufgefundenen Toten waren Waffen, Schmuck und Alltagsgegenstände beigegeben. Des Weiteren fand man Tierknochen und Muscheln in den Gräbern. Die meist nach Südosten ausgerichteten Bauten weisen vielfach jeweils zwei Nischen auf, in welche die Leichname in Fötusstellung abgelegt waren. Ab dem 4. Jahrhundert v. Chr. wurde auch Brandbestattung praktiziert. Nahe der Nekropole befinden sich auf der kleinen der Küste vorgelagerten Insel s’Illot des Porros weitere Grabstellen. Unklar ist die Herkunft der in der Nekropole Bestatteten, da bis heute keine zugehörige Siedlung gefunden wurde. Eine vormals angenommene phönizische Grablegung wird mittlerweile ausgeschlossen. Fundstücke aus den Gräbern der Nekropole können im „Monografischen Museum von Poŀlèntia“ (Museu monogràfic de Poŀlèntia) in Alcúdia besichtigt werden. [



Parc natural de s’Albufera de Mallorca

Mallorca - Muro
Mallorca - Muro Parc natural de s’Albufera de Mallorca - Parkeingang


Der Parc natural de s’Albufera de Mallorca ist ein Naturschutzgebiet (Naturpark) an der Nordostgrenze des Gemeindegebietes zu Alcúdia. Hierbei handelt es sich um einen trockengelegten Süßwasser-Sumpf, der von den Sturzbächen Torrent de Sant Miquel und Torrent de Muro sowie vielen kleinen Kanälen durchzogen ist. Er bietet vielen Vogelarten, darunter auch Zugvögeln, einen Brutplatz. Bei s’Oberta an der Badia d’Alcúdia besteht ein....

Wetere Informationen zum Parc natural de s’Albufera de Mallorca in der Gemeinde Muro auf der Insel Mallorca finden Sie hier....!


Santa Margalida

Mallorca - Santa Margalida
Mallorca - Santa Margalida Luftaufnahme von Santa Margalida, Mallorca - Foto: Wikipedia - Autor: Chixoy - Lizenz: s.u.


Santa Margalida liegt in der Zentralebene von Mallorca und zählt etwa 12 500 Einwohner (Stand 1. Januar 2019). Der Ort befindet sich im Nordosten der spanischen Baleareninsel Mallorca. Die Bevölkerung von Santa Margalida ist auf drei Siedlungsschwerpunkte verteilt, den gleichnamigen Hauptort Santa Margalida, zehn Kilometer von der Küste entfernt landeinwärts, sowie die beiden Touristenorte Can Picafort und Son Serra de Marina am Meer an der Bucht von Alcúdia (Badia d’Alcúdia).....

Wetere Informationen zur Gemeinde Santa Margalida auf der Insel Mallorca finden Sie hier....!


Typisch Mallorca

Quellenhinweise:


1.: Die Informationen zur Geschichte der Nekropole von Son Real basieren auf dem Artikel Nekropole von Son Real vom 28.01.2019 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

Die Fotos "Teaserfoto: Necròpoli de la punta des Fenicis - Autor: Wuselwurm" - "Nekropole von Son Real; Landzunge Punta des Fenicis mit der Nekropole von Son Real; (4 Fotos) - Autor: Olaf Tausch" - "Luftaufnahme von Santa Margalida, Mallorca - Autor: Chixoy" - "Nekropole von Son Real (2 Fotos) - Autor: Manuycristobal" sind lizenziert unter der Creative Commons "Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported".


Fotos der Nekropolen von Son Real



-Anzeige-





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren