Sie sind hier: Startseite » Mallorca Mitte » Muro

Muro

Mallorca - Muro
Mallorca - Muro Pfarrkirche Sant Joan - Foto: Wikipedia - Autor: Araceli Merino - Lizenz: s.u.



Übersicht

Mallorca - Muro
Mallorca - Muro Molí d'en Tenre in Muro - Foto: Wikipedia - Autor: Antoni I. Alomar i Canyelles - Lizenz: s.u.



Die Stadt Muro (deutsch: Mauer) ist eine der 53 selbstständigen Gemeinden der spanischen Baleareninsel Mallorca. Der gleichnamige Hauptort ist Verwaltungssitz der Gemeinde. Muro liegt in der Region (Comarca) Plà de Mallorca. Die Gemeinde Muro hat 7085 Einwohner (Stand: 1. Januar 2019) auf einer Fläche von 58,55 km². Dies entspricht 121 Einwohner pro km². Im Jahr 2006 betrug der Ausländeranteil 14,2 % (956), der Anteil deutscher Einwohner 2,0 % (132). Amtssprachen sind Katalanisch und Spanisch (Kastilisch). Der auf der Insel gesprochene katalanische Dialekt wird Mallorquí genannt. Der Hauptort Muro liegt zehn Kilometer landeinwärts westlich der Bucht von Alcúdia (Badia d’Alcúdia).





Muro

Mallorca - Muro
Mallorca - Muro Platja de Muro - Foto: Wikipedia - Autor: trolvag - Lizenz: s.u.


Ein zweiter Bevölkerungsschwerpunkt liegt im Touristenort Platja de Muro, der sich als Fortsetzung von Port d’Alcúdia an der Bucht von Alcúdia südöstlich Richtung Can Picafort hinzieht. Ein Großteil des als Naturschutzgebiet ausgewiesenen Süßwassersumpfes s’Albufera liegt auf dem Gemeindegebiet von Muro. Die Gemeinde Muro besteht aus den beiden Orten Muro (6167 / 6565 Einwohner) und Platja de Muro (493 / 493 Einwohner). Die Einwohnerzahlen in Klammern stammen vom 1. Januar 2008. Die erste Zahl gibt dabei die Einwohner der Orte an, die zweite Zahl einschließlich der hinzu zu rechnenden „verstreut“ lebenden Bevölkerung außerhalb der eigentlichen Siedlungen. (Quelle: INE)


Kultur und Sehenswürdigkeiten

  • Pfarrkirche Sant Joan - Pfarrkirche aus dem 16. Jahrhundert mit vom Hauptkirchenbau getrennt stehendem quadratischen Glockenturm;
  • Kloster Minims – das ehemalige Kloster, das zu einer Schule umfunktioniert wurde;
  • Museu Etnològic – das dem Museu de Mallorca angeschlossene völkerkundliche Museum in der Carrer Major 15 zeigt traditionelle Möbel, eine Schmuckwerkstatt und ein Wasserrad (Sinia) im Garten. Das Haus des Museums Can Simó stammt aus dem 17. Jahrhundert;
  • S'Albufera - Naturdenkmal und Naturpark;


Strände des Gemeindegebietes - Platja de Muro

  • Ses Fotges - Bucht von Alcúdia;
  • Platja des Braç - Bucht von Alcúdia;
  • Es Comú de Muro - Bucht von Alcúdia;
  • Casetas des Capellans (Platja Blava) - Bucht von Alcúdia;


Feste in Muro

  • Sant Joan Baptista (St. Johannes der Täufer), Patronatsfest, 24. Juni - dieses Fest ist das wichtigste in Muro. Es ist das erste im Sommer und findet auf dem großen, zentralen Platz statt. Eine Vielfalt an Events werden während dessen organisiert: Sportveranstaltungen, Konzerte, Gemäldeausstellungen, Openair-Konzerte und Tänze, Aktivitäten für Kinder etc. Das Festival wird vom Gemeinderat und verschiedenen, lokalen Verbänden organisiert;
  • Sant Francesc de Paula Day - am ersten Sonntag nach Ostern wird dem Sant Francesc de Paula gedacht. Das Festival findet seit dem Jahr 1714 statt, sein Ursprung liegt jedoch weiter zurück. Das Fest beinhaltet feierliche Messen und das traditionelle Feiern auf der dekorierten Carrer de Santa Anna. Daneben gibt es weitere Tänze und Konzerte, Shows über Handwerk, Landwirtschaft und Industrie. Durch ein großes Feuerwerk wird es abgeschlossen;


Friedhof von Muro

Friedhof in Muro - eingebunden über Wikimedia Commons


Geschichte

Mallorca - Muro
Mallorca - Muro Wappen von Muro - Foto: Wikipedia - Autor: Joan M. Borràs (ebrenc) - Lizenz: s.u.


Die Ursprünge der Siedlungen im Gebiet von Muro reichen bis in die Kupferzeit zurück. Tatsächlich ist eine der wenigen Siedlungen, die in dieser Zeit ausgegraben wurden, die Siedlung Can na Cotxera in der Nähe von Son Parera. Aus der Bronzezeit gibt es nur wenige Spuren, während die Funde der Ausgrabungen aus der Eisenzeit große talayotische Dörfer wie Son Parera, isolierte Talayots wie Sa Font de Son Morei und quadratische Talayots wie Son Serra ans Licht gebracht haben. Die einzigen wissenschaftlich bekannten Überreste der Römerzeit sind Bestattungen in der Gegend von La Albufera, bekannt als Son Sant Martí.


Mallorca - Muro
Mallorca - Muro Cruz de s'Estació de Muro - Foto: Wikipedia - Autor: XaviFarm11 - Lizenz: s.u.


Die Nähe zur römischen Stadt Pollentia und das Vorhandensein römischer und spätantiker Keramik an verschiedenen postalayotischen Orten (650 v. Chr. - 123 n. Chr.) legen jedoch die Vermutung nahe, dass es auch Römer waren, die sich hier in Muro niedergelassen hatten. Während der muslimischen Zeit Mallorcas war Muro Teil des Algebelí-Distrikts, der bei der christlichen Rückeroberung zwischen den Gemeinden San Juan de Muro und Santa Margarita de Muro aufgeteilt wurde, entsprechend den heutigen Gemeinden Muro und Santa Margarita. Die Herrschaft über dieses Gebiet wurde an Graf Hugo de Ampurias, den Bischof von Gerona und an den Abt von San Felix de Guijoles übertragen. [2]




Platja de Muro

  • Platja de Muro

    Der Strand Platja de Muro (kastilisch: Playa de Muro) befindet sich im Nordosten der spanischen Insel Mallorca und ist etwa 6 Kilometer lang. Er liegt zwischen den Orten Port d'Alcúdia und Can Pi...

Parc natural de s’Albufera

  • Naturpark s’Albufera

    Der Parc natural de s"Albufera de Mallorca ist ein Naturschutzgebiet (Naturpark) an der Nordostgrenze des Gemeindegebietes zu Alcúdia. Hierbei handelt es sich um einen trockengelegten Süßwasser-S...



Parc natural de s’Albufera de Mallorca

Mallorca - Muro
Mallorca - Muro Parc natural de s’Albufera de Mallorca - Parkeingang


Der Parc natural de s’Albufera de Mallorca ist ein Naturschutzgebiet (Naturpark) an der Nordostgrenze des Gemeindegebietes zu Alcúdia. Hierbei handelt es sich um einen trockengelegten Süßwasser-Sumpf, der von den Sturzbächen Torrent de Sant Miquel und Torrent de Muro sowie vielen kleinen Kanälen durchzogen ist. Er bietet vielen Vogelarten, darunter auch Zugvögeln, einen Brutplatz. Bei s’Oberta an der Badia d’Alcúdia besteht ein....

Wetere Informationen zum Parc natural de s’Albufera de Mallorca in der Gemeinde Muro auf der Insel Mallorca finden Sie hier....!




Typisch Mallorca

Quellenhinweise:

Mallorca - Muro
Mallorca - Muro Parc natural de s’Albufera de Mallorca - Empfangszentrum sa Roca


1.: Die Informationen zur Geschichte von Muro basieren auf dem Artikel Muro vom 06.04.2019 aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der GNU-Lizenz [34 KB] für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.

2.: Die Informationen zu Muro (Baleares) stammen aus der Wikipedia, zuletzt abgerufen am 28.01.2020!

Die Fotos "Teaserfoto: Vista aèria de Muro - Autor: Chixoy - "Teaserfoto: Muro, Balearic Islands, Spain - Autor: trolvag" - "Platja de Muro - Autor: trolvag" - "Pfarrkirche Sant Joan - Autor: Araceli Merino" - "Molí d'en Tenre in Muro - Autor: Antoni I. Alomar i Canyelles" - "Wappen von Muro - Autor: Joan M. Borràs (ebrenc)" sind lizenziert unter der Creative Commons "Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported".

Das Foto "Cruz de s'Estació de Muro - Autor: XaviFarm11" ist lizenziert unter der Creative Commons "Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)".


Fotos aus Muro



-Anzeige-





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren