Porreres - Nostra Senyora de la Consolació

Mallorca - Porreres
Mallorca - Porreres Pfarrkirche Nostra Senyora de la Consolació



Überblick

Mallorca - Porreres
Mallorca - Porreres Església de Nostra Senyora de la Consolació - Portal



Eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten in Porreres ist die römisch-katholische Pfarrkirche des Ortes - die Església Parroquial de Nostra Senyora de la Consolació (dt.: Pfarrkirche Unserer Lieben Frau des Trostes). Die Kirche stammt aus dem 17. bzw. 18. Jahrhundert und ist die zweitgrößte Kirche der Insel, nach der Kathedrale in Palma und gehört zum Bistum Mallorca. Sie gehört zu den wichtigsten Bauwerken gotischer Stilrichtung auf den balearischen Inseln. Der Überlieferung nach soll bereits im Jahr 1300 in Porreres eine kleine Kirche zu Ehren der Nostra Senyora de la Consolació bestanden haben.

Im Jahre 1666 wurde an deren Stelle der Bau der heutigen Kirche begonnen, das Kirchenschiff erst 1714 fertiggestellt.





Església de Nostra Senyora de la Consolació

Mallorca - Porreres
Mallorca - Porreres Església de Nostra Senyora de la Consolació


Seit dem Jahr 1277 ist Porreres selbständige Pfarrei. Seit dem Mittelalter haben mehrere Baustile ihre Spuren hinterlassen. Zu Baubeginn folgte man gotischem Baustil, wie er aus Katalonien und Südfrankreich bekannt ist. Die Kirche ist ein freistehender, West-Ost ausgerichteter Bau mit Satteldach, und ist von hochwachsenden Palmen umringt. Das Gebäude beherrscht das Stadtgebiet von Porreres bereits aufgrund der Größe. Das Erscheinungsbild der Kirche ist trutzig, trotz der schlichten Aussenfassade. Die Vorderseite der Kirche ist durch Simse in vier Ebenen und eine Attika unterteilt. In der Mitte des Gebäudes, zwischen der dritten und vierten Ebene befindet sich eine große Fensterrosette. Das barocke Hauptportal ist, im Gegensatz zur Fassade, verziert und wird von zwei Säulen gestützt.


Mallorca - Porreres
Mallorca - Porreres Església de Nostra Senyora de la Consolació


Über dem Türsturz befindet sich ein Bildnis der Madonna vom Trost (Senyora de la Consolació). Die Tür ist eine schlichte Holzkonstruktion. Die Kirche ist etwa 84 m lang, 17 m breit und (ohne Turm) 25 m hoch. Neben dem Eingang der Kirche ist ein Gedenkstein mit einer Halbplastik von Pedro Juan Campins Barcelo, dem Bischof von Mallorca von 1898 – 1915, zu sehen. Er war hier Gemeindepfarrer von 1887 bis 1893. Auf der rechten Seite der Fassade ist eine Sonnenuhr aus dem Jahr 1798 zu sehen. Der Glockenturm ist durch Simse in sieben Abschnitte unterteilt. Oberhalb des Turmes befindet sich eine Terrasse mit Dockengeländer und der Turm trägt einen Pyramidenhelm. Im Innenraum befindet sich ein einschiffiges Tonnengewölbe, welches von Bogen unterstützt wird und auf acht platten römischen Pfeilern ruht.



Creu de's Pou d'Amunt

Creu des Pou d'Amunt (Porreres) - eingebunden über Wikimedia Commons


Mallorca - Porreres
Mallorca - Porreres Església de Nostra Senyora de la Consolació - Glockenturm


Wegen des in der Kirche angebrachten künstlerischen Reichtums wird die Kirche auch als eine ländliche Kathedrale bezeichnet. Aufgrund der schlichten Außenfassade wird der Prunk des Innenraums meist nicht vermutet. Der Hochaltar in einer mit muschelartigen Ornamenten versehenen Kapelle ruht auf einem Sockel aus rotem Marmor aus Binissalem. Der Hochaltar wurde 1762 von Josep Sastre geschaffen. In den sechs Seitenkapellen befinden sich Seitenaltäre aus Marmor. Der Überlieferung nach soll die Chorempore einst den Templerherren gedient haben. Die darin befindlichen Stühle aus dem Jahr 1447 sind mit Skulpturen und Wappen reich verziert (biblische und heraldische Motive). [1]


Prozessionskreuz

Mallorca - Porreres
Mallorca - Porreres Església de Nostra Senyora de la Consolació - Bildnis der Madonna vom Trost (Senyora de la Consolació) über dem Hauptportal


Ein wichtiger Bestandteil des Kirchenschatzes ist ein Prozessionskreuz mit gepunzten Bildern und von einem Adler gekrönt des Künstlers Antonio Olivia aus dem 14. Jahrhundert. Die Vorderseite zeigt Bilder zur Passion und Auferstehung, die Rückseite Christus in Glorie im Kreis der vier Evangelisten. Das Kreuz befand sich früher im Besitz des Templerordens. Das Prozessionskreuz gilt als einer der wertvollsten gotischen Schätze Mallorcas und wird in der Sakristei der Pfarrkirche aufbewahrt. [1]


Porreres

Mallorca - Porreres
Mallorca - Porreres Avinguda Bisbe Campins


Porreres (spanisch: Porreras) ist eine Gemeinde auf der Baleareninsel Mallorca mit 5502 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019). Im gleichnamigen Ort lebten im Jahr 2008 4699 Einwohner. Im Jahr 2006 betrug der Ausländeranteil der Gemeinde 17,1 % (831), der Anteil deutscher Einwohner 2,7 % (129). Porreres liegt im Inselinnern und ist etwa gleich weit von Llucmajor, Campos und Felanitx entfernt. Der Hauptwirtschaftsfaktor ist der Wein- und Aprikosenanbau....

Wetere Informationen zur Gemeinde Porreres auf der Insel Mallorca finden Sie hier....!


Vilafranca de Bonany

Mallorca - Vilafranca de Bonany
Mallorca - Vilafranca de Bonany Plaça Major


Vilafranca de Bonany ist eine Gemeinde auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Sie zählt 3380 Einwohner (Stand 1. Januar 2019). Vilafranca de Bonany gehört zur Region Pla de Mallorca auf der Insel Mallorca, die an Felanitx, Porreres, Sant Joan, Petra und Manacor grenzt. Diese Gemeinde ist berühmt für ihre Melonenproduktion. Als letzte Siedlung an der Hauptstraße vor dem noch etwa zehn Kilometer entfernten Manacor wurde Vilafranca de Bonany erst im 17. Jahrhundert gegründet....

Wetere Informationen zum Ort Vilafranca de Bonany auf der Insel Mallorca finden Sie hier....!


Felanitx

Mallorca - Felanitx
Mallorca - Felanitx Rathaus


Die Stadt Felanitx befindet sich im Süden der spanischen Baleareninsel Mallorca. Der gleichnamige Hauptort ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Gemeinschaft der Balearen in der Region (Comarca) Migjorn und liegt westlich zu Füßen des Gebirgszuges der „Serres de Llevant“. Weitere Ortschaften liegen verstreut auf dem fast 170 Quadratkilometer großen Gemeindegebiet. Felanitx ist etwa 48 Kilometer von der Hauptstadt Palma de Mallorca entfernt.....

Weitere Informationen zur Stadt Felanitx im Süden von Mallorca finden Sie hier....!


Typisch Mallorca

Quellenhinweise:

Mallorca - Porreres
Mallorca - Porreres Gedenkstein an Pedro Juan Campins Barcelo - Foto: Wikipedia - Autor: Asurnipal - Lizenz: s.u.


1.: Die Informationen zur Església de Nostra Senyora de la Consolació in Porreres stammen aus der Wikipedia, zuletzt abgerufen am 20.01.2020!

Das Foto "Gedenkstein an Pedro Juan Campins Barcelo - Autor: Asurnipal" ist lizenziert unter der Creative Commons "Attribution-ShareAlike 4.0 International (CC BY-SA 4.0)".


Fotos aus Porreres - Pfarrkirche



-Anzeige-





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren