Sie sind hier: Startseite » Mallorca Mitte » Algaida » Randa

Randa

Mallorca - Randa
Mallorca - Randa ...typische Dorfstraße...



Übersicht

Mallorca - Randa
Mallorca - Randa Kreuz von Randa (Creu de Randa)



Randa ist ein kleines Dorf in der Gemeinde Algaida (etwa 4 Kilometer südlich von Algaida) auf der Insel Mallorca in Spanien. Das Dorf befindet sich in der Zentralebene von Mallorca- auch Es Pla oder Pla de Mallorca genannt. Der Ort liegt unterhalb des Berges Puig de Randa, auf dem sich zwei berühmte Klöster befinden und eine Einsiedelei (Ermita). Der Berg ist berühmt für seine lange Pilgergeschichte, die im Jahr 1274 aufgrund einer Vision von Ramon Llull (1232 – 1316) begann, einem der bedeutendsten Theologen Mallorcas. Im Dorf steht auch das bekannte Kreuz von Randa (Creu de Randa), was auch das Wahrzeichen des kleinen Ortes Randa ist.





Randa

Mallorca - Randa
Mallorca - Randa Ansicht der Dorfmitte von Randa


Auch landschaftlich hat diese Gegend einiges zu bieten, was die zahlreichen Wanderer, die hier unterwegs sind, immer wieder bestätigen. Im Dorf selbst gibt es schöne alte Häuser und einen Platz mit einer Kirche. Ein kleiner, teilweise offener Kanal führt frisches Wasser von einer Quelle am Berghang direkt bis ins Dorf in das alte Waschhaus. Der Zugang zum Puig de Randa führt über eine Straße, die mitten durch den Ort verläuft und sich später in Serpentinen bis zum Gipfelplateau auf etwa 542 Meter Höhe windet. Auch für Fahrradfahrer ist dieser Weg eine kleine Herausforderung. Auf dem Plateau kann man rasten und das Santuari de Nostra Senyora de Cura besichtigen. Auch ein Restaurant und ein Hotel sind hier oben auf dem Berg zu finden, aber das Restuarant im Dorf - Celler de Randa - ist ein Geheimtipp- hier gibt es die typisch mallorquinische Küche.


Mallorca - Randa
Mallorca - Randa Pfarrkirche der Unbefleckten Empfängnis in Randa


Ein Spaziergang durch den alten Ort Randa lohnt sich, besonders entlang des Wasserkanals, der Frischwasser von den Quellen des Berges Puig de Randa ins Dorf brachte und heute noch das alte Waschhaus mit dem köstlichen Nass versorgt. Auch die kleine Kirche in der Dorfmitte an einem von alten Bäumen bestandenen Platz wirkt einladend. Sie ist der Unbefleckten Empfängnis und dem Heilige Ramon Llull geweiht, der auf dem Tympanon über dem Eingangsportal in einer kleinen Figur dargestellt wird. Die Pfarrkirche der Unbefleckten Empfängnis wurde im 18. Jahrhundert errichtet und ist eine einschiffige Kirche mit einem Tonnengewölbe. Innen besitzt sie neben dem Hauptaltar im barocken Stil drei weitere kleine Kapellen.




Wirkungsstätte des Ramon Llull

Mallorca - Randa
Mallorca - Randa Statue des Theologen Ramon Llull im Garten der Franziskaner - Santuari de Cura


Auf der Höhe des Berges - weit über dem kleinen Dorf Randa - liegt schließlich das Santuari de Nostra Senyora de Cura, seit 1275 franziskanische Eremitage und Wirkungsstätte des Ramon Llull (1232 – 1316), Mallorcas großem Religionsphilosophen und Gelehrten. Er wurde 1232 als Sohn katalanischer Eltern in Palma geboren. In seinem 30ten Lebensjahr vollzog sich in ihm die Wandlung vom Weltmann zum Eremiten, vom Troubadour zum Mönch, dessen religiöse Visionen das friedliche und geistig fruchtbare Zusammensein von Juden, Christen und Moslems war. Sein bedeutendstes Werk heißt „Blanquerna“. Die meisten seiner 260 Schriften verfasste er in katalanischer Sprache, die er damit zur Schrift- und Kultursprache erhob. Er starb 1315 und wurde in der Kirche San Francesc in Palma begraben. Auf dem Puig de Randa gibt es auch ein Ramon-Llull-Museum und eine Schule.



Randa (Mallorca)

...das Dorf Randa (Algaida, Mallorca) - Ansicht aus der Sierra de Galdent - eingebunden über Wikimedia Commons


Algaida

Mallorca - Algaida
Mallorca - Algaida Mühle in Algaida - Foto: Wikipedia - Autor: mateu mulet - Lizenz: s.u.


Algaida ist eine Gemeinde der spanischen Baleareninsel Mallorca. Sie besitzt eine Fläche von 89,70 Quadratkilometer mit 5642 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019). Im Jahr 2006 betrug der Ausländeranteil an der Bevölkerung 12,0 % (521), der Anteil deutscher Einwohner 4,2 % (184). Zur Gemeinde Algaida gehören folgende Orte: Algaida (2664 / 4171 Einwohner) - Pina (429 / 543 Einwohner) - Randa (85 / 113 Einwohner). Die Einwohnerzahlen in Klammern stammen vom 1. Januar 2008....

Wetere Informationen zur Gemeinde Algaida auf der Insel Mallorca finden Sie hier....!




Vilafranca de Bonany

Mallorca - Vilafranca de Bonany
Mallorca - Vilafranca de Bonany Plaça Major


Vilafranca de Bonany ist eine Gemeinde auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Sie zählt 3380 Einwohner (Stand 1. Januar 2019). Vilafranca de Bonany gehört zur Region Pla de Mallorca auf der Insel Mallorca, die an Felanitx, Porreres, Sant Joan, Petra und Manacor grenzt. Diese Gemeinde ist berühmt für ihre Melonenproduktion. Als letzte Siedlung an der Hauptstraße von dem noch etwa zehn Kilometer entfernten Manacor wurde Vilafranca de Bonany erst im 17. Jahrhundert gegründet....

Wetere Informationen zum Ort Vilafranca de Bonany auf der Insel Mallorca finden Sie hier....!


Felanitx

Mallorca - Felanitx
Mallorca - Felanitx Rathaus


Die Stadt Felanitx befindet sich im Süden der spanischen Baleareninsel Mallorca. Der gleichnamige Hauptort ist eine Gemeinde in der spanischen Autonomen Gemeinschaft der Balearen in der Region (Comarca) Migjorn und liegt westlich zu Füßen des Gebirgszuges der „Serres de Llevant“. Weitere Ortschaften liegen verstreut auf dem fast 170 Quadratkilometer großen Gemeindegebiet. Felanitx ist etwa 48 Kilometer von der Hauptstadt Palma de Mallorca entfernt.....

Weitere Informationen zur Stadt Felanitx im Süden von Mallorca finden Sie hier....!


Typisch Mallorca

Quellenhinweise:

Mallorca - Randa
Mallorca - Randa ...altes Waschhaus...


Das Foto "Mühle in Algaida - Autor: mateu mulet" ist lizenziert unter der Creative Commons "Namensnennung-Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Unported".


Fotos aus Randa



-Anzeige-





Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren